Kontakt
Dr. Dr. Volker Michalczik M. Sc. - Essen

Fachkompetenz

  • Die Parodontologie ist eines unserer Spezialgebiete und gehört neben der Implantologie zu den zertifizierten Tätigkeitsschwerpunkten von Dr. Dr. Michalczik M.Sc.

Der Tätigkeitsschwerpunkt ist eine von der Zahnärztekammer genehmigte Bezeichnung, die nur von Zahnärzten geführt werden darf, die in dem betreffenden Bereich über besondere Qualifikationen und Erfahrung verfügen.

Parodontitisbehandlung

Dr. Dr. Volker Michalczik M. Sc. - Essen

Die Parodontitis ist eine durch bakterielle Beläge verursachte Entzündung des Zahnbettes und bei Erwachsenen heute die Hauptursache für Zahnverlust!

Darüber hinaus kann die Parodontitis die Allgemeingesundheit beeinträchtigen.

Wegen der dauerhaft bestehenden Entzündung kann die Parodontitis Herz-/Kreislauferkrankungen und Diabetes begünstigen sowie bei Schwangeren das Risiko eines zu geringen Geburtsgewichtes des Kindes erhöhen.

Schonende Behandlung

Als chronische Erkrankung kann die Parodontitis zwar nicht völlig geheilt, aber durch eine konsequente Zahnfleischtaschenbehandlung zum Stillstand gebracht werden.

Je nach Ausmaß der Erkrankung kann dazu eine „geschlossene Parodontitisbehandlung“ ausreichend sein. Bei dieser entfernen wir Beläge und Bakterien aus den Zahnfleischtaschen.

Bei einer fortgeschrittenen Parodontitis folgt unter Umständen eine „offene Parodontitisbehandlung“, bei der das Zahnfleisch in einem kleinen chirurgischen Eingriff vorsichtig abgelöst, erkranktes Gewebe entfernt und die nun freiliegende Bereiche gereinigt werden.

Unsere Besonderheit: Mit der Photodynamischen Lasertherapie und Ultraschall führen wir die geschlossene Behandlung gewebeschonender und für Sie angenehmer durch.

Welche Vorteile ergeben sich durch Risikotests?

Bei einer hartnäckigeren Form der Parodontitis ermitteln wir die entzündungsauslösenden Bakterien mit einem mikrobiologischen Test. Zudem können wir mit einem Gentest prüfen, ob bei Ihnen eine erbliche Veranlagung zur Entstehung einer Parodontitis vorliegt.

Ihre Vorteile:

  • Wir können unsere Therapie genau auf diese Bakterien abstimmen und sie mit antibakteriellen Wirkstoffen gezielt und effizient entfernen.
  • Liegt ein erblich bedingtes höheres Parodontitisrisiko vor, können wir schon sehr früh mit entsprechenden Vorsorgemaßnahmen beginnen.

Engmaschige Nachsorge

Im Anschluss an die Parodontitisbehandlung ist eine regelmäßige und engmaschige Nachsorge unerlässlich, um die erreichte Mundgesundheit langfristig zu erhalten. Die einzelnen Maßnahmen und zeitlichen Abstände werden individuell auf Sie abgestimmt.

Unsere Mitarbeiterinnen sind für die Vor- und Nachsorge von Zahnbetterkrankungen besonders fortgebildet und unterstützen Dr. Dr. Michalczik bei der Nachbehandlung und Erhaltungstherapie.

Spezielle weiterführende Behandlungen der sogenannten Parodontalchirurgie: Stabilisierung gelockerter Zähne, Zahnfleischtransplantation, Hemisektion, Chirurgische Kronenverlängerung.

  • Zusätzliche Informationen zur der Parodontitis (Vorsorge, Ursachen, Symptome, Behandlung) finden Sie in unserem Infozentrum.