Kontakt
Dr. Dr. Volker Michalczik M. Sc. - Essen

Kieferabszesse

Kieferabszesse sind Eiteransammlungen im Kiefer und entwickeln sich oft aus Entzündungen im Bereich der Wurzelspitze. Sie sollten frühzeitig behandelt werden, um zu vermeiden, dass Eiter in die Blutbahn gelangt und zu Komplikationen führt.

Anfänglich führt die Entzündung meist zu geringen Beschwerden, zum Beispiel zu einem leichten Pochen im Kiefer bei sportlicher Betätigung oder bei Erkältungen. In diesem Stadium hat sich in der Regel noch kein Eiter gebildet.

Stärkere Schmerzen und eine „dicke Backe“ deuten meist auf die Entwicklung eines Kieferabszesses hin.

Bei der Behandlung wird der Hohlraum geöffnet und der Eiter entfernt. Da der Grund für den Kieferabszess meist eine bakterielle Infektion ist, wird in vielen Fällen begleitend eine Therapie mit Antibiotika durchgeführt.

Details zu Kieferabszessen erklären wir Ihnen gern persönlich. Sprechen Sie mit uns!